Griffe/Bars/Spulen/Flugschlaufen

Es gibt verschiedene Varianten für das Fliegen von Lenkdrachen. Zum Beispiel kann man mit zwei Ringen oder Spulen einen Lenkdrachen fliegen. Hierbei kann es jedoch vorkommen, dass die Schnüre unterschiedlich lang abgewickelt wird und der Drachen dadurch in eine Richtung zieht. Angenehmer in der Hand und direkter beim Fliegen sind hingegen Flugschlaufen als einfache oder geplsterte Variante für zweileinige Lenkdachen bzw. Lenkmatten. Demgegenüber stehen unsere Lenkstangen auch Bars genannt, die häufig ans Kiten erinnern. Sie sind für Anfänger ideal, da der Pilot die Arme nicht auseinander reißen kann. Auch für unsere Drachen an vier Leinen haben wir verschiedene Flugmöglichkeiten, wie zum Beispiel an Quadhandles (Vierleinerhandgriffen) oder aber an der Quadbar bzw. Cross-Over-Bar. Mithilfe von unserem Wolkenstürmer Trapez verlagerst du die Zugkräfte des Kites (Lenkmatte) auf das Gesäß und entlastest dadurch die Arme. Auch Lenkmatten an zwei Leinen und Lenkstange lassen sich über eine Harness Line in ein Trapez einhängen.

Artikel 1 bis 8 von 14 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Artikel 1 bis 8 von 14 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2